Sonntag, 20. Juni 2021

Abholung der neuen Feuerwehrfahrzeuge

Fahrzeugabholung am Gründonnerstag

Für den 1. April 2021 - das ist kein Aprilscherz - steht die Abholung des Löschgruppenfahrzeug LF 10 KatS und des Staffellöschfahrzeug StLF 20/25 beim Hersteller auf dem Programm. Mit diesen beiden neuen Fahrzeugen hält - neben altbewährtem - auch viel neue Technik und Beladung Einzug.

Das intensive Ausbildungsprogramm kann pandemiebedingt nur mit kleinen Gruppengrößen, zeitlich versetzt und damit mit insgesamt mehr Zeitbedarf durchgeführt werden. Dadurch starten wir damit - nach dem Umräumen der Beladung in die neuen Fahrzeuge - bereits am Morgen des Karfreitags. Uns ist bewusst, dass ein Feuerwehrdienst am Karfreitag Diskussionen auslösen kann!

Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr

Getreu unsem Motto "Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr" beschränken wir uns daher an diesem Tag - auch in Absprache mit Pfarrerin Daniela Hoff - auf das Notwendigste und vor allem auf lärmarme Tätigkeiten. So soll im Besonderen die Einweisung in die Fahrzeugbeladung inkl. Entnahme/den Einsatz der Atemschutzgeräte erfolgen. Spätestens um 14:30 Uhr wird die Ausbildungsveranstaltung beendet.

Praxisausbildung ab Karsamstag

Für den 03.04.2021 (Karsamstag) und 06.04.2021 (Dienstag nach Ostern) sind Ausbildungsblöcke zur Vorstellung der neuen Pumpen, Bedienelemente sowie des Rettungssatzes geplant. Für alle Fahrer mit einer Fahrerlaubnis der Klasse C bieten wir Fahrer-Schulungen an, damit sich jeder auf die Abmessungen und das Fahrverhalten der 13 bzw. 15 Tonnen schweren Fahrzeuge einstellen kann.

Corona-Einschränkungen

In Abhängigkeit von der Entwicklung des Infektionsgeschehens kann die Gruppengröße der Ausbildungsgruppen erst kurzfristig festgelegt werden. Die bereits laufenden Doodle-Abfragen für die Einsatzabteilung dient daher zunächst der Ermittlung der Personalverfügbarkeit. Die Einteilung in die jeweiligen Ausbildungsgruppen erfolgt dann kurzfristig am Tag vor der eigentlichen Ausbildung.

Hintergrund

Mit der Indienststellung der beiden Neufahrzeuge gehen das Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) und das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) nach 28 bzw. 27 Jahren in Ihren mehr als verdienten Ruhestand.

Weiter Infos gibts hier.

Drucken