Freitag, 18. Oktober 2019

Wir über uns

Öffentlich-rechtliche Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Körle besteht im öffentlich-rechtlichen Bereich aus mehreren Abteilungen:

Einsatzabteilung

 

Einsatzabteilung 2012

 

 

Aufgaben der Einsatzabteilung

Das Einsatzgebiet unserer Feuerwehr hat sich im Laufe der Zeit um vieles erweitert. Nicht nur das Löschen von Bränden steht im Vordergrund, sondern auch vielfältige andere Aufgaben. Die vier Schlagwörter retten - löschen - bergen - schützen fassen alle Feuerwehraufgaben zusammen.

  • Retten von Menschen, Tieren und Sachwerten sowie Schadensbekämpfung bei Bränden, Explosionen und Elementarereignissen
  • Befreien von Menschen und Tieren aus Notlagen
  • Hilfe leisten bei Öl-, Chemie- und Strahlenunfällen

Weiterhin kann die Gemeinde die Feuerwehr auch für andere Aufgaben einsetzen, z.B. Sicherungs- und Absperrmaßnahmen bei Großveranstaltungen.Dabei sind aber nicht alle Aufgaben so leicht zu bewältigen wie eine Absperrmaßnahme. So kommt beispielsweise bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen modernste Technik (Schneidgerät; Spreizer) zum Einsatz, welche eine rasche Befreiung des Unfallopfers gewährleistet. Nicht jeder Einsatz läuft ohne eine gewisse Gefahr ab.

Deshalb ist es erforderlich, dass alle Einsatzkräfte eine ihrer Funktion entsprechende Übung und Ausbildung erhalten. Die Übungen werden von ausgebildeten Gruppenführern der Einsatzabteilung geplant, so dass sie praxisnah durchgeführt werden können.

Jugendfeuerwehr

Bereits mit 10 Jahren können Jugendliche in die Jugendfeuerwehr eintreten und bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres dort am Dienst teilnehmen.

Jugendfeuerwehr

Mitglieder für den aktiven Einsatzdienst haben ein Alter zwischen mindestens 17 Jahren und 60 Jahren (auf Antrag bis höchstens 65 Jahre). Sie müssen sich in einem gesunden körperlichen und geistigen Zustand befinden und bereit sein die geforderten Leistungen im Einsatz und den Übungen zu erfüllen. Das Mitwirken in der Öffentlichkeit und bei Veranstaltungen der Feuerwehr gehört ebenfalls zu den Aufgaben.

Kindergruppe "Löschkids"

Die Kindergruppe "Löschkids" wurde im Frühjahr 2009 gegründet. Mitmachen können Kinder ab 6 Jahren.

Ehren- und Altersabteilung

Aktive Mitglieder, die wegen Erreichen der Altersgrenze bzw. aus gravierenden gesundheitlichen Gründen aus der Einsatzabteilung ausscheiden müssen, werden in Ehren- und Altersabteilung übernommen.

Ehren- und Altersabteilung im Jahr 2001

Feuerwehrverein

Neben den o. g. Abteilungen aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich besteht zusätzlich der privatrechtliche Feuerwehrverein, dem die Angehörigen der oben genannten Abteilungen in der Regel als Mitglieder angehören.

Fördernde Mitglieder

Fördernde Mitglieder sind Bürgerinnen und Bürger, die den Feuerwehrverein mit einem Jahresbeitrag von z. Zt. 15 Euro (freiwillige zusatzbeiträge sind grundsätzlich möglich) finanziell unterstützen. Der Förderbeitrag wird zu satzungsgemäßen Zwecken im Sinne des Feuerwehrwesens verwendet. Wie alle anderen Mitglieder sind sie zu allen Veranstaltungen des Feuerwehrvereins eingeladen.

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder haben sich über Jahrzehnte um die Organisation oder dem Verein verdient gemacht. Die Ehrenmitgliedschaft beschließt der Vorstand oder die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes.

Die Würde der Ehrenmitgliedschaft wurde während der gemeinsamen Vereinsfahrt der Feuerwehren Körle und Floh/Thüringen im Mai 2010 zuteil: Der Vorstand ernannte den ehemaligen Ortsbrandmeister Gemeinde Floh-Seligenthal Martin Eck, der seit Beginn der Partnerschaft maßgeblich am Aufbau und Pflege der gegenseitigen Beziehungen beteiligt war, zum Ehrenmitglied.

Im Frühjahr 2011 wurde Heinrich Rohleder zum Ehrenmitglied ernannt. Er gehört dem Verein seit über 60 Jahren an und begleitete im Vereinsvorstand und Feuerwehrausschuss viele Jahre das Amt des Vertreters der Ehren- und Altersabteilung.

Erhard Schmoll wurde im Februar 2016 die Würde der Ehrenmitgliedschaft zuteil, der bereits seit 1961 unserer Feuerwehr angehört und seit langen Jahren die Kassengeschäfte der Ehren- und Altersabteilung führt.

Als Angehöriger der Partnerfeuerwehr Floh in der Gemeinde Floh-Seligenthal (Thüringen) wurde Rolf Henkel im Januar 2019 vom Vorstand zum Ehrenmitglied unserer Feuerwehr ernannt. Rolf Henkel war - noch kein halbes Jahr nach der Öffnung er deutsch-deutschen Grenze - nämlich seit dem 31. März 1990 einer derjenigen, der die lebhafte Partnerschaft unserer beiden Feuerwehren mitbegründet hat und sie bis heute pflegt. Die Verleihung der Ernennungsurkunde erfolgte auf der Jahreshauptversammlung der Partnerfeuerwehr Floh am 12. Januar 2019.

Ehrenmitglieder des Feuerwehrvereins (unvollständig):

  • Rolf Henkel, Floh-Seligenthal (seit Januar 2019), ehem. stellv. Ortsbrandmeister der Gemeinde Floh-Seligenthal (Thüringen) und ehem. Wehrführer der Partnerfeuerwehr Floh (Thüringen)
  • Erhard Schmoll, Körle (seit Februar 2016), Mitglied seit 1961 und langjähriger Kassenverwalter der Ehren- und Altersabteilung 
  • Heinrich Rohleder, Körle (seit Frühjahr 2011), langjähriger Vertr. der Ehren- und Altersabteilung
  • Martin Eck (seit Mai 2010, verstorben 2012), Floh-Seligenthal, ehem. Ortsbrandmeister der Gemeinde Floh-Seligenthal
  • Christian Jacob (verstorben 2005), Körle, Ehren-Ortsbrandmeister der Gemeinde Körle
  • Wilhelm Pfeiffer (verstorben 1993), Körle, Heimatdichter

Drucken