Montag, 06. Dezember 2021

Übungsdienst ABC Einsatz

Am 18.10.2021 fand ein Übungsdienst der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Körle-Wagenfurth unter der Überschrift Erstmaßnahmen im ABC Einsatz statt.

a1
Unter ABC Einsatz versteht man Einsätze mit Gefahren durch radioaktive Stoffe und Materialien (A–Einsatz), biologische Stoffe und Materialien (B–Einsatz) und chemische Stoffe und Materialien (C–Einsatz).

IMG 20211020 WA0002

IMG 20211020 WA0003Bei dem Übungsabend wurde ein Szenario aufgebaut, in dem ein Klein LKW mit Stückgut beladen verunfallt war. Bei der Ladung handelte es sich unter anderem um Gefahrstoffe, die durch Leckkagen austraten. Zusätzlich wurde eine Person vermisst, die aus dem Gefahrenbereich geborgen werden musste. Während des Einsatzes stellte sich heraus, dass noch zwei weitere Personen, bei dem Versuch der Erst-Hilfe das Bewusstsein verloren hatten und ebenfalls gerettet werden mussten.
Bei der Einschätzung der notwendigen Maßnahmen wendete die Einsatzleitung die so genannte GAMS-Regel an.
Die GAMS-Regel ist ein sogenanntes Akronym, also eine Abkürzung, die die Anfangsbuchstaben der abzukürzenden Wörter beinhaltet.
GAMS steht für:
• Gefahr erkennen
• Absichern der Einsatzstelle
• Menschenrettung durchführen
• Spezialkräfte anfordern
Die GAMS-Regel hilft somit, bei entsprechenden Einsätzen die Erstmaßnahmen in einer sinnvollen Reihenfolge und unter größtmöglicher Sicherheit für die Einsatzkräfte durchzuführen. Dabei wird relativ wenig Ausstattung benötigt, sodass nahezu alle Feuerwehreinheiten, unabhängig von der spezifischen ABC-Ausstattung, diese durchführen können.
Die Einsatzkräfte schützen sich, zusätzlich zu ihrer Feuerwehrschutzausrüstung, mit Hitzeschutzanzügen, um schnellst möglich die Menschenrettung durchführen zu können.
Dank an die Ausbilder, für diesen abwechslungsreichen Übungsdienst!

Drucken